Foto

Published on Oktober 29th, 2018 | by Michael Mahlke

0

New Bauhaus Chicago

„Als Laszlo Moholy-Nagy 1937 die Verantwortung für das neugegründetet Bauhaus in Chicago übernahm, orientierte er seine Lehre an der erprobten Praxis am Bauhaus in Weimar und Dessau.“

So beginnt ein Grusswort in dem Buch New Bauhaus Chicago aus dem Hirmer-Verlag.

Es ist ein Buch zu einer Ausstellung, aber es ist viel mehr. Denn es zeigt den Einfluss der Chicagoer Fotoschule auf nachfolgende Künstlergenerationen und das Weiterwirken der Gedanken aus dem Bauhaus mit Werkstattprinzip und Experimenten, wie wir lesen können.

1933 wurde das Bauhaus in Berlin geschlossen. Flucht und Vertreibung durch deutsche Nazis, die Andersdenkende vertreiben und vernichten wollten, führten in die USA.

„Der reich bebilderte Band blickt von beiden Seiten des Atlantiks auf 80 Jahre Fotografie aus Chicago. Am New Bauhaus und späteren Institute of Design vermittelten Lehrer wie László Moholy-Nagy, György Kepes, gefolgt von Arthur Siegel, Harry Callahan und Aaron Siskind einen freien Umgang mit dem Medium, der Generationen von Fotografen prägte.“

So beschreibt es der Hirmer Verlag und bietet damit ein unvergleichliches Buch für Menschen, die sich für Fotografie und Bauhaus interessieren.

Im Bauhaus wird Licht als eigenständiger Werkstoff behandelt, daher auch die Lichtwerkstatt wie bei einer Holzwerkstatt.

Gute erklärende Texte und viele Fotografien machen aus diesem Buch dann auch ein herausragendes Werk, das erklärt und irgendwie auch zum Mitmachen einlädt.

Arbeiten mit Licht unter digitalen Bedingungen ist dabei heute die neue Herausforderung jenseits der Silbergelatine Prints, die im Buch zu finden sind.

Mit Pigmentdruck und Tintenstrahldruck finden wir die Umsetzung dieser neuen Herausforderung ebenfalls im Buch wieder.

So ist dieses Buch aus dem Hirmer-Verlag eine mehr als gelungene Einführung in die Geschichte und Gegenwart der „Bauhaus-Philosophie“ diesseits und jenseits des Atlantik.

New Bauhaus Chicago

Hg. Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung

Beiträge von A. Bähr, S. Daiter, J. Grimes, S. Hoiman, K. Lowis, E. Siegel

208 Seiten, 183 Abbildungen in Farbe
23 x 25  cm, Broschur mit offener Fadenheftung, Spiegelfolien-Cover

ISBN: 978-3-7774-2938-0

Tags: , , , , ,


About the Author

Der Autor ist studierter Historiker, Sozialwissenschafter und Pädagoge und war u.a. Leiter einer privaten Wirtschaftsschule und Geschäftsführer einer sozialen Organisation. Er coachte viele Jahre Menschen, Schwerpunkte waren Übergänge, Arbeit und Alter, Konfliktbewältigung und neue Medien. Er arbeitet als Dokumentarfotograf und Publizist, früher offline als Autor diverser Bücher, Fachvorträge und Artikel und seit ca. zehn Jahren in den Online-Medien (Texte, Fotos, Multimedia).



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑