Beethoven in Wien von Andreas J. Hirsch

Wußen Sie, daß Beethoven mehr als 35 Jahre in Wien lebte und komponierte? Beethoven und Bonn bringen viele noch zusammen. Aber Beethoven und Wien?

„Eine Uraufführung im Theater an der Wien bedeutete den Durchbruch. An dieses Theater wurde Ludwig van Beethoven 1803 als „compser in residence“ geholt. Hier wurde 1805 seine 3. Sinfonie, die Eroica, erstmals öffentlich aufgeführt. …. Das Buch Beethoven in Wien versteht sich als Versuch einer Annäherung an Beethoven mit fotografischen Mitteln, es soll ein visueller Begleiter zur Begegnung mit Beethovens Musik sein.“

So schreibt es Prof. Franz Patay im Vorwort, der Geschäftsführer der Vereinigten Bühnen Wien.

Geht das?

Zweisprachig in Worten und eindeutig in der Bildsprache nimmt uns Andreas J. Hirsch dann mit auf eine Reise durch Wien und in Wien an die Orte und Stellen und Gemälde und Details, die an Beethoven erinnern oder den Geist seiner Zeit noch leben.

Er dokumentiert und malt dabei mit Licht in Farbe und Schwarzweiss. Er ist nicht festgelegt sondern so kreativ wie Musik es sein kann und er zeigt die Spanne vom Weitwinkel und Makrokosmos bis zum weiten Blick. Seine Fotos erfreuen das Auge zu jederzeit und öffnen so die Sinne für den Kosmos und die Klänge der Musik.

Gute Gedanken zu Leben und Werk von Beethoven runden die einzelnen Kapitel ab.

Es ist schon eine Freude, das Buch in der Hand zu halten. Das Buch ist ohne Kompromisse gemacht, in wunderbares Leinen gebunden, hat einen unglaublich schönen Schutzumschlag und zieht den Leser ab der ersten Seite in seinen Bann.

Wer nicht in Wien lebt wird spätestens beim Lesen dieses Buches in Versuchung kommen, Wien zu besuchen und auf Beethovens Spuren zu wandeln.

Wie schreibt der Verlag?

„Das Buch Beethoven in Wien | Vienna versteht sich als Versuch einer Annäherung an Beethoven mit fotografischen Mitteln, es soll ein visueller und gedanklicher Begleiter zur Begegnung mit Beethovens Musik sein. Die Spurensuche durch das Wien aus Beethovens Zeit wird mit Zitaten und Gedanken von renommierten Künstlern, Autoren und Intendanten wie Rudolf Buchbinder, Jan Caeyers, Sir John Eliot Gardiner, Roland Geyer, Stefan Herheim, Daniel Hope, William Kinderman und Christian Thielemann ergänzt.“

Das Buch ist in der Edition Lammerhuber erschienen.

Beethoven in Wien | Viennaneu

Andreas J. Hirsch
17 × 23,5 cm
216 Seiten
106 Fotos
sowie historisches Bildmaterial
Deutsch, Englisch
Hardcover, Leinen gebunden,
„French Fold“-Schutzumschlag
ISBN 978-3-903101-50-0
November 2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.